Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Freibad

 

95 Jahre nach der ersten Einweihung und fast 60 Jahre nach dem letzten großen Umbau erhielt das ursprünglich benannte Albertbad 1993 sein neues Gesicht. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen von 1992 bis 1993 ließen von Grund auf ein neues Bad ent- stehen. Wichtigster Teil war die Sanierung des Beckens und der Wasseraufbereitungsanlage entsprechend der DIN Normen.

Freibad

Die drei Schwimmbecken sind aus vorgefertigten Polyester-Segmenten entstanden. Das Schwimmerbecken ist 25 Meter lang, 17 Meter breit und hat eine Wassertiefe von 1,80 bis 2,00 Meter. 5 Meter kürzer, bei gleicher Breite, ist das Nichtschwimmerbecken, in das auch die 40 Meter lange Rutsche mündet. Das dritte Becken ist für unsere kleinen Badegäste als Planschbecken gedacht. Der in der Mitte angebrachte Wasserpilz zieht schon von weitem die Kleinen in seinen Bann und die auf dem Gelände befindlichen Spielgeräte laden zum Zeitvertreib ein. Aufgrund der unzureichenden Toilettenanlagen wurde 1995 an das Filtergebäude eine neuer Sanitärtrakt einschließlich Umkleideräume angebaut.
Mit den umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen ist das Freibad zu einer Attraktion in Treuen und darüber hinaus geworden. In seiner Art ist es aber schlicht und einfach geblieben, eine Bereicherung im Stadtbild und eine angenehme Stätte zur Erholung und aktiven Freizeitgestaltung, das vom ausgebildeten, engagierten Badepersonal und sich um das leibliche Wohl sorgenden Kioskbetreiber untersetzt wird.

 
 
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen