Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

"Goldene Höhe", TG III

 

Industrie- und Gewerbegebiet „Goldene Höhe, Teilgebiet III“

Bereits während der Bauphase der Teilgebiete I und II wurde mit der Vorbereitung für das Industrie- und Gewerbegebiet „Goldene Höhe, Teilgebiet III“ begonnen. Es befindet sich gegenüber dem Teilgebiet I und II, zwischen der Herlasgrüner Straße und der neuen Um-gehungsstraße S 299. Im Juli 2007 erfolgte der erste Spatenstich zur Erschließung von TG III.
23 Hektar sollten erschlossen werden und Platz für kleinere und mittlere Unternehmens-ansiedlungen bis zu einer Größe von 20 000 Quadratmeter bieten. In einem 1. Bauabschnitt wurden rund 11 Hektar erschlossen, die mittlerweile mit den Ansiedlungen der Unternehmen MIM Steel Processing GmbH, Physiotherm Produktions GmbH und der Rettungswache
bebaut sind.
Die Arbeiten am 12 Hektar großen 2. Bauabschnitt von TG III begannen im Dezember 2009.
Mit einem Festakt konnte am 07. Juli 2011 die Erschließung des gesamten Teilgebietes III für beendet erklärt und eine neue, 620 m lange Straße eingeweiht werden. Rund 3,3 Mio. Euro waren die Gesamtbaukosten des Teilgebietes III. Unterstützt wurde das Vorhaben mit Förder-mitteln in Höhe von 90 bzw. 87,9 % durch den Freistaat Sachsen.
Es ist bestimmt ein gutes Omen, dass bei dieser Feierstunde bereits der erste Investor mit anwesend war. Das Treuener Unternehmen Schmidt Elektromaschinenbau hat eine Fläche von 12 000 Quadratmeter erworben und hat mittlereweile seine Tochterfirma Vomat GmbH angesiedelt. Die Vomat GmbH stellt Feinstfilteranlagen her und exportiert weltweit.
Die B.i.V. GmbH und die Mealberry GmbH sind weitere Investoren, die sich im Teilgebiet III ansiedelten.
Rund 57.000 Quadratmeter warten gegenwärtig noch auf künftige Investoren.

 
 
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen